Ravensburger Lexikon des Schenkens

„sei eingedenk
dass Dein Geschenk
Du selber bist“

[Joachim Ringelnatz]


„Jedes Weihnachten dasselbe in unserer Familie. Jeder packt sein Geschenk aus, schaut den Schenker an und sagt: ’sag mal, was soll n jetz des?!?‘ “ (Privatgespräch)


Der Koran sagt, dass man im Himmel nichts besitzt, außer dem
was man zu Lebzeiten
verschenkt hat.


 

Geschenk-Kategorien

Unikate, Kostenlos, Luxuriös, Praktisch, Ungewöhnlich, Notwendig, Romantisch, Essbar, Kleidung, Medien (Musik, Film), Buch, Riesengeschenke, Kleinigkeiten, Verbrauchbar, Haltbar, Unvergänglich, Souvenir, Einmalige Gelegenheit, Spezieller Aufwand, Teuer, Edel, Markenartikel, Scherzartikel, Gebrauchsgegenstand

Anlässe

Taufe, Kommunion/Konfirmation, Jubiläum, Geburtstag, Abitur, Examen, Beförderung, Verlobung, Beförderung, Hochzeit, Hochzeitstag, Silberhochzeit, Volljährigkeit, bester Anlass: BEDARF und ANLASS-LOSIGKEIT

Kirchliche Feste

Taufe, Kommunion, Konfirmation, Firmung,

Saisonale Feste

Valentinstag, Ostern, Weihnachten

 

Rituale

Rituelle Geschenke entstehen aus Gewohnheiten, die verlässlich eingehalten werden.

 

Stehfeinchen, Staubfänger und Co.

„Schönes zum Hinstellen“ ist eine Frage von Platz und Nerven. Manche sind von der kleinen, kostbaren Skulptur begeistert, andere wissen nicht, wohin damit. Bevor Sie etwas verschenken, das zum Hinstellen ist, muss vor allem das WO geklärt werden: der Hinstell-Ort muss bekannt sein. Jemandem, der sich vor Bildschirmstrahlung fürchtet, einen Rosenquarz zu schenken, ist wunderbar; einem unordentlichen Junggesellen dagegen eine kleine Vase zu schenken, ist beinahe eine Beleidigung. Man erkennt die Einstellung der Leute zu solchen Sachen auch an den Namen für diese Sorte Geschenk: Nippes, Tand, Kram, Tinnef, Plunder, Krimskrams

Verpackung

Ein absoluter Geheimtipp ist Bast, der praktisch, umweltfreundlich, hübsch und originell ist. Praktisch ist Bast besonders deshalb, weil die Schleifen ihre Form gut halten und die Enden sich bildschön auffasern lassen.

Durchsichtiges Cellophan-Papier ist umweltfeindlich und, leider, auch immer besonders schön. Wer allerdings zu viel Plastik verwendet, kann sich heutzutage auf so manchen giftigen Kommentar gefasst machen. Folgende Ideen haben mir immer geholfen, Freude zu schenken:

  • Papier selbst gestalten oder bemalen
  • Dinge draufkleben, etwa ein paar verpackte Süßigkeiten
  • Kärtchen dazu – dieses darf ruhig selbstgemacht oder wenigstens handgeschrieben sein
  • Selbst gemachte Schleifen und Bändel. Je klassischer, desto besser.
  • Bast, s.o.
  • Die Verpackung darf gern ein Scherz sein. Großes Geschenk? Schenken Sie eine winzige Schachtel, in der steht, wo es sich befindet. Kleines Geschenk? Tun Sie es in einen riesigen Karton.

Wer einen wertvollen Diamantring schenkt, aber mit der Verpackung lieblos ist, kann es auch lassen.

Kosmetik

… ist eine Geschenkart, von der in diesem Lexikon vollständig ABGERATEN wird. Hier geht es nicht darum, was man schenken kann, sondern darum, was erfolgreich ist – in dem Sinn, dass die/der Beschenkte sich freut. Nichts ist trauriger, als Kosmetik-Sets: Männer finden, das sei kein Geschenk, Damen verstehen es falsch. Ich hab erlebt, dass eine Dame zum Jubiläum drei fast identische Sets mit Seife, Duschgel und weissgottwas erhielt, jedesmal stand „zum Verwöhnen“ drauf. Gerade wenn man allein lebt, macht einem sowas wenig Spaß, da wäre ein Gutschein für einen tollen Restaurant-Besuch zusammen besser gewesen – und auch nicht teurer.

Parfum zu schenken, hat dann Sinn, wenn zuvor ein konkreter Wunsch geäußert wurde und man genau weiß, was man bringen soll. Andernfalls: jede Nase ist individuell. Für andere einen Duft auszusuchen, scheitert mit erfrischender Regelmäßigkeit.

 

Notwendiges

Notwendige Geschenke machen AUCH Freude. Selbst dann, wenn die Beschenkten im Grunde bereits wissen, was sie bekommen. Selbst dann, wenn irgendwie klar ist, dass das Geschenk zur „Standardausrüstung“ dazugehört, wie etwa beim Führerschein. Für den Schenker ist diese Kategorie von Geschenken deshalb wichtig, weil die Perspektive sich lohnt. Wenn man jemanden mag, ist es einfach schön, sich gründlich zu überlegen, was dieser Mensch eigentlich BRAUCHT.

Taschengeld für Reisen

Zuschuss zum Führerschein (geht auch als Gutschein für einzelne Fahrstunden)

Technik

Computer sind notwendig, Smartphones auch. Hier kann es einen Unterschied machen, welche Qualitätsstufe das Geschenk erreicht: ist der einfache Computer oder die billige Version quasi „selbstverständlich“, kann ein Upgrade bzw. eine edlere Marke der Unterschied sein, der die eigentliche Bedeutung des Geschenkes ausmacht. Unerfahrene müssen hier wirklich fragen, welche Systeme der Beschenkte kennt oder verwendet… iPhone User werden sich über einen Windows Computer nicht gar so sehr freuen.

Die ideale Zeit für den Kauf eines Computers oder irgendwelcher Unterhaltungs-Elektronik ist übrigens die Periode, in der man mit Sommerreifen herumfährt. Ab Oktober steigen die Preise meist, und sie fallen nicht mehr wirklich bis nach Ostern…

 

Medien

DVD, Blue Ray und CD sind einfach nicht mehr so „in“ wie einst. Mittlerweile gibt es auf Youtube soviel zu schauen, dass „ein Film auf Scheibe“ die Kinder nicht mehr vom Hocker reißt. Schwierig auch, herauszufinden, wonach dem Beschenkten der Sinn steht und was er schon hat, in einer Zeit, in der die Mediensammlungen vieler Menschen sich in der Terabyte-Größenordnung bewegen. Hier gilt: Recherche, Recherche, Recherche.

 

Riesengeschenke

Reise

Reisegeld

Auto

Führerschein

Fotoausrüstung

 

Ereignisse

Tickets für ein ersehntes Happening

Ereigniskarten mit verbindlichem Versprechen (für Fortgeschrittene: man muss sich sicher sein, dass man die auf die Karten geschriebenen Versprechen auch halten kann)

Zehnerkarte fürs Fitness-Studio (Vorsatz-Alarm!!)

 

Romantisch

Romantisch sind Geschenke, die ein besonderes Engagement beim Schenker voraussetzen. Das bedeutet, man muss in gewisser Weise über seinen Schatten springen… sich besonders einbringen. Romantisch ist alles, was aufwändig oder von Hand hergestellt wurde, eine besondere Mühe oder eine gewisse Einmaligkeit an den Tag legt. Der teure Ring ist nur dann romantisch, wenn der Schenkende ihn sich nicht spielend leisten kann. Vermeiden sollte man Geschenke, von denen der Beschenkte selbst genauso profitiert: das mag zwar praktisch sein und eine nette Idee, wird aber nicht als „romantisch“ gewertet. Was nicht heißt, dass man es nicht trotzdem schenken kann.

 

Sensation und Ereignis

Zur besonderen Gelegenheit, etwa dem Jubiläum, dem runden Geburtstag oder der erfolgreich abgelegten Prüfung sollte etwas geschenkt werden, das das Ereignis im Gedächtnis markiert.

Es kommt daher besonders auf die Präsentation an. Gerade bei Jubiläen spielt die Verpackung eine enorme Rolle.

Ist das Überreichen des Geschenks Teil einer Veranstaltung, etwa beim feierlichen Anlass, zu dem mehrere Schenker zusammen legten, so kann eine besonders schöne Darreichungsform den Erfolg des Schenkens stark erhöhen.

Besonders geeignet hierzu sind Geschenk-Körbe.

 

Konkrete Geschenke

Geschenkkorb Wein

Geschenkkorb Delikatessen

Das Buch. Buch als Einrichtungsgegenstand. E-Book.

Das Schmuckstück; Schmuck als Geldanlage

Das Schreibutensil / Füller oder Kugelschreiber

Gutschein -> Verpackung

Spielzeug

Der Computer – Weihnachtsempfehlung

Wein – Weihnachtsempfehlung; Wein als Geldanlage

Steinschale

Windlicht

 

 

 

Anlaufstellen für Geschenke, die es nicht überall gibt

Rommelspacher Delikatessen – Leckere Geschenke in top Qualität

Der Webshop „Rommelspacher Delikatessen“ ist eine sehr besondere Anlaufstelle für alle, die wirkliche Qualität suchen. Hier gibt es Dinge, die man nicht im Supermarkt kaufen kann – beste Anlaufstelle für  Genießer in ganz Oberschwaben und dem Bodenseegebiet

Wick Lebensart

Ein Online-Kaufhaus, eine Stilberatung, eine Sammlung edelster Geschenk-Ideen: das ist Wick Lebensart, ein Geheimtipp für alle, die das Seltene suchen. Dekor, Accessoires, Geschenke – alles, was einen Raum besonders macht , finden Sie bei diesem großartigen Ravensburger Geschenkeshop.

 

Literatur zum Schenken

Weihnachten im ärmsten Dorf der Welt (Jane Barlow)

Das Geschenk der Weisen (O. Henry): https://en.wikipedia.org/wiki/The_Gift_of_the_Magi

 

 

Weihnachtsliteratur

Der Christbaum von Hami (Fritz Mühlenweg)

A Christmas Carol (Charles Dickens)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s